Herzinfarkt - Ein Medizinskandal (Paperback)

Fundierte Alternativen zur Schulmedizin
ISBN/EAN: 9783867312233
Sprache: Deutsch
Umfang: 224 S., 27 Illustr.
Format (T/L/B): 1.3 x 21.5 x 15 cm
Einband: Paperback
20,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Herzinfarkt! Nach dieser Diagnose lassen Katheter, Stent und Bypass-OP nicht lange auf sich warten. Doch diese heftigen Eingriffe sind erfolglos: Eine Bypass-OP bietet dem operierten Patienten keinen Schutz vor einem Herzinfarkt und der Kathetereingriff rettet nicht sein Leben. Wie Dr. Sroka in seiner umfangreichen Analyse aufzeigt, ist die Bilanz der herzmedizinischen Aktivitäten unserer Tage vernichtend. Warum? Kranzgefäßverschlüsse behindern nicht die Durchblutung des Herzmuskels. Ein umfangreiches natürliches Bypass-System um die Verschlüsse herum schützt das Herz mit zahllosen Umgehungsgefäßen vor Durchblutungsnot. Der Skandal besteht darin, dass dieses wissenschaftlich nachgewiesene Sicherungssystem von der Schulmedizin ignoriert wird. Kranzgefäßverschlüsse verursachen keinen Herzinfarkt. Katheter, Stent und Bypass-OP zielen zwangsläufig ins Leere. Dieses Buch. * klärt über fragwürdige Praktiken an vielen Kliniken auf, * vermittelt mit 17 Patientenschicksalen anschaulich das Scheitern der aktuellen herzmedizinischen Praxis und * beschreibt, wie es besser gehen und ein Weg zur Heilung gefunden werden kann. Abgerundet wird der brisante Ratgeber mit wertvollen Tipps: Was jeder selbst tun kann, um sein Herzinfarktrisiko zu senken.